Moorrenaturierung

Seit vielen Jahren zählt die Renaturierung von Hochmooren zu den wichtigsten Themen der Kreisgruppe. Schwerpunktgebiete hierfür sind der Magnetsrieder Hardt, das Schwarzlaichmoor und das Bernrieder Filz mit wertvollen Vorkommen hochbedrohter Arten (wie beispielsweise der Zwergbirke).

 

Biotoppflege

Im Spätsommer und Herbst bilden die Biotoppflegearbeiten einen wesentlichen Bestandteil der Aktivitäten der Kreisgruppe. Eine Vielzahl von Trockenrasen und Streuwiesen müssen dann gemäht und das Mähgut abgerecht und abtransportiert werden, damit das einmalige Artenspektrum dieser Biotope auf Dauer erhalten bleibt. Eine Vielzahl von Orchideenarten ist beispielsweise auf diese Pflegeaktivitäten angewiesen, die andernfalls durch die einsetzende Verbuschung und Verwaldung sehr bald verdrängt würden.

 

Amphibien

Viele Amphibienarten sind zunehmend in ihrem Bestand bedroht. Unsere Kreisgruppe hat sich bereits sehr früh dieser Thematik angenommen und betreut teilweise bereits seit über 20 Jahren mehrere Amphibienzäune im Landkreis (z.B. Zellsee, Haarsee). Diese Aktivitäten werden auch in Zukunft ein Schwerpunkt unseres Einsatzes für die Natur sein.