Zur Startseite
  • Home  › 
  • Veranstaltungen

„Das Moor – Speicher und Refugium“

24.07.2022 15:00 - 17:00

Parkplatz an der Buchschornstraße, Buchschorn, Hohenpeißenberg (47.811893, 10.994713)

• Ein Moor speichert Kohlenstoff und nützt damit dem globalen Klima 
• Ein Moor speichert Wasser und nützt damit dem lokalen und regionalen Wasserhaushalt 
• Ein Moor ist Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen, die sonst in unserer durchorganisierten Landschaft keinen Raum mehr finden

Darauf möchten wir im Rahmen einer geführten Naturwanderung aufmerksam machen und Bewusstsein schaffen. Die Renaturierung unserer Moore birgt viel Potential, das wir über den Erhalt des Bestands hinaus unbedingt nutzen sollten. 

Thomas Elste, Klimaforscher beim Deutschen Wetterdienst am Hohen Peißenberg, Peitinger Gemeinderat und Kreisrat im Landkreis Weilheim-Schongau, wird die Wanderung durch das Moor führen und aus seiner eigener Erfahrung über die verschiedenen Abschnitte der Renaturierungsmaßnahmen, die im Schwarzlaichmoor in der Vergangenheit durchgeführt wurden, berichten. Als damaliger Vorsitzender der Ortsgruppe des Bund Naturschutz Peiting-Schongau konnte er diese eng begleiten und unterstützen. 

Markus Keller wird als Vorsitzender der Ortsgruppe des Bund Naturschutz Peiting-Schongau und Vorstandsmitglied des Landschaftspflegeverbands über die angestrebten Bemühungen zu weiteren Renaturierungsmaßnahmen der Moore im Landkreis und die Rolle, die der Landschaftspflegeverband dabei einnimmt, berichten.

Die Wanderung wird im Schwarzlaichmoor stattfinden, etwa 1,5 h dauern und findet bei jeder Witterung (außer Unwetter) statt. 
Auf geeignetes Schuhwerk ist zu achten, bei feuchter Witterung auch auf wasserabweisende Kleidung.